CIRCUS3000

Ulrike Tillmann, Simone van gen Hassend, Herbie Erb,
Marcel Vangermain, Ondine Dietz

freaks@circus3000.com

Das Künstlerkollektiv CIRCUS3000 verbindet unterschiedliche Kunstformen wie Bildende Kunst, Literatur und Musik in gemeinsamen Projekten. Im Mai 2014 bezogen die Künstler ihr neues Domizil im Atelierhaus am alten Schlachthof. Seither veranstaltet die Gruppe einmal pro Monat einen interdisziplinären Kunstsalon. Hier finden Performances, Literatur- und Musikveranstaltungen statt. Installationen, Videokunst, Fotografie und Malerei werden gezeigt. Der Schwerpunkt liegt auf der Interdisziplinarität verschiedener Medien sowie auf Diskurs und Kunst- vermittlung. Angelehnt an historische Kunstsalons sind Künstler und Besucher in einer Atelier- Wohnzimmer Atmosphäre zum Austausch eingeladen. Es finden regelmäßig Veranstaltungen statt. Die Termine werden auf unserer Website und in den sozialen Netzwerken bekanntgegeben.

CIRCUS3000


CIRCUS3000


CIRCUS3000


CIRCUS3000


CIRCUS3000

CIRCUS3000


CIRCUS3000


CIRCUS3000


CIRCUS3000

CIRCUS3000

CIRCUS3000


CIRCUS3000


CIRCUS3000


CIRCUS3000


CIRCUS3000


jetzt in neuem Atelier am Alten Schlachthof

Circus3000 presents

Der Ambivalente Salon #2

Programm:

CIRCUS3000

Samstag 12. 7. 2014 20:00 Uhr

eine einladung zur fiktionalisierung der geschichte
auf der suche nach dem ambivalenten verhältnis
zur verlorenen gegenwarts-zeit

 

anschliessend

Tanz-Soiree

im Walzertakt sowie entsprechende Performances

 

Videographische
und musikalische kommentare

 

sowie erneut

das bild des monats

 

Der CIRCUS3000-Kunstsalon findet zukünftig einmal im Monat statt.

Karlsruhe, Alter Schlachthof 13 a, Atelier - Süd
(gegenüber vom Substage neben der Fleischmarkthalle)


Circus3000 in Baden-Baden

Samstag, 21. 6. 2014 19:30

Ante portas Episode 6

im Performance Hotel von Byung Chul Kim


CIRCUS3000

 

Im Rahmen der Ausstellung "Room Service"
der Kunsthalle Baden-Baden

Performance Hotel, Schlosstr. 6, Baden-Baden

 


CIRCUS3000

Circus3000 im neuen Domizil

im neuen Atelier am Alten Schlachthof in Karlsruhe

CIRCUS3000

circus3000 presents:

Samstag 7. 6. 2014 20 Uhr - Einladung zum CIRCUS3000-Kunstsalon
im neuen Atelier am Alten Schlachthof in Karlsruhe

- Salon#1 für interdisziplinäre Kunst -

Literatur Video Musik Performance Installationen Objekte Malerei Graphik Fotografie

CIRCUS3000 verbindet unterschiedliche Kunstformen wie Bildende Kunst, Literatur und Musik in gemeinsamen Projekten. Es entstehen Performances, Installationen, Videokunst, szenische Lesungen, Malerei, Graphik, Fotoarbeiten und EAT-ART. Das neue Atelier am Alten Schlachthof ist Projektraum für multimediale partizipatorische Projekte, Kunstaktionen, Workshops, Ausstellungen, Lesungen, Konzerte, kleinere Videokunstfestivals und Salon für interdisziplinäre Kunst. Der CIRCUS3000-Kunstsalon findet zukünftig einmal im Monat hier statt.

Zur Eröffnung des Salons am Samstag, den 7.6.2014
zeigen CIRCUS3000 ihre aktuelle "ANTE PORTAS" Gemeinschafts-Produktion "reise mir nacht"

Szenische Lesung mit einem Text von Ondine Dietz
Performance: Simone van gen Hassend, Ulrike Tillmann
Videos: Herbie Erb, Ulrike Tillmann, Simone van gen Hassend
Musik: Herbie Erb, Marcel Vangermain und Frank Frede als Gast

EAT-ART – kulinarische Interventionen von Ulrike Tillmann
mit polymorpher Tafelmusik von Herbie Erb, Marcel Vangermain und Frank Frede

Karlsruhe, Alter Schlachthof 13 a, Atelier - Süd
(gegenüber vom Substage neben der Fleischmarkthalle)
e-mail: freaks@circus3000.com
www.circus3000.com


pauschalreisen

– Ante Portas Episode 6 –

Reise mir Nacht


Die neuen Abenteuer der Simonetta
zwischen Horoskopen, Holotropen und Hollywood.

 

Szenische Lesung von Ondine Dietz mit Performance von Circus3000

pauschalreisen

 

Ante Portas ist eine multimediale Produktion von Circus3000.

 

Die aktuelle Produktion erzählt von den Soloabenteuern unserer zeitreisenden Simonetta im Hollywood der Dreissiger Jahre, wo sie sich als erfolglose Kleindarstellerin durchschlägt und auf dem Sunset Strip hochphilosophische Reden hält, bis sie, gefördert durch mysteriöse Telefonanrufe eines exilrussischen Schriftstellers, zu einer gefragten Star-Astrologin und Judy Garlands persönlicher Kartenlegerin avanciert, um sich dann in der kalifornischen New-Age-Szene und den beginnenden Ausläufern des psychedelischen Movements zu verlieren.

Im wie üblich ausufernden Katalog der gestreiften Themen finden sich das Spannungsverhältnis von Wissenschaft und Mysterium, astrologisch empfängliche Plüschtiere, sowie
Personen wie Stanislav Grof, Judy Garland, John Cage, Edgard Varèse.

 

psycho3

 

Ante Portas ist eine surreale Telenovela, anachronistische Science-Fiction, philosophische Soap Opera, ein Reise- und Kolportageroman, abstrakt texturiertes Buddy-Movie, eine kulturelle postmoderne Geisterbahnfahrt durchs 20. Jahrhundert und davor und danach.

 

pauschalreisen

Ante Portas ist eine Autorenlesung,
vermischt mit Performance-Elementen, Videoprojektionen und Live-Musik


-- LETZTER SOMMER IM WINTERQUARTIER --

pauschalreisen

-- IMAGINÄRE PAUSCHALREISEN --

Vom 30. August bis 15. September 2013 feiern wir den letzen Sommer im WinterQuartier und veranstalten unsere letzte Ausstellung an diesem Ort. CIRCUS3000 verläßt das "WINTERQUARTIER" und bricht auf zu neuen Ufern, zu unbekannten Gestaden, in eine ungewisse Zukunft, zu den Sternen, ein paar Strassen weiter.

Wie schon bei unserer Weltuntergangsausstellung zeigen wir thematisch passende Videoarbeiten von befreundeten Künstlern aus aller Welt. Dabei kann das Reisen in jeglicher Form thematisiert werden.

(Ferne Länder, nahe Länder, Roadmovies, Reiseberichte, spirituelle Reisen, Mitfahrgelegenheiten, Reisen zu fremden Planeten oder in die heimische Küche, Reisen ins Ungewisse, Butterfahrten, Kreuzfahrtschiffsuntergänge, Überseeflugreisensicherheitsdemonstrationen etc……………)

Präsentiert werden die Arbeiten im Raum als Loops auf Monitoren und als Screening.

CIRCUS3000 WinterQuartier
Winterstraße 44b (im Hinterhof)
76137 Karlsruhe

pauschalreisen

Teilnehmende Künstler

Ondine Dietz (Temeswar, Karlsruhe), Herbie Erb (Karlsruhe), Adrian Florea (Karlsruhe), Sarah Götz (Karlsruhe), Simone van gen Hassend (Karlsruhe), Julia Hürter (Berlin), Extra-Conjugale [Irini Karayannopoulou (Athen), Sebastien Marteau (Marseille, Athen)], Rainer Kehres (Karlsruhe), Helene Malik (Karlsruhe), Naoko Okamoto (Karlsruhe, Fukuoka, Japan), Heike Pitschmann (Karlsruhe), Christine Reeh (Lissabon, Karlsruhe), Matthias Roth (Berlin), Judith Samen, (Düsseldorf), Ulrike Tillmann (Karlsruhe), Mike Überall (Karlsruhe), Marcel Vangemain (Karlsruhe)

-- PROGRAMM --

FR 30.8. 19:30 Vernissage
mit Screening der Videos auf Großwand
Anschließend "The Winter Of Our Disco Tent"
- disco mit DJ Tannenbaum

SA 31.8. ab 20:30 Überall & Nirgends
Konzert, sowie Helene Malik und Gäste

So 1.9. 18:00 performance Heike Pitschmann

FR 6.9. 20:30  "Waiting For Europe"
Film von Christine Reeh
danach
Slideshow von Rainer Kehres
zur Teilnahme an der LED-Art-Triennale Tokushima 2013 in Japan
anschließend J-Pop Disco mit DJ Tannenbaum-san
Flyer hier

SA 7.9. 16:00 - 20:00 Cosmo-Pony Brunch
surrealer Workshop, Cadavres Exquisits und Pluto
(bitte entsprechende Speisen und Getränke mitbringen!)

DO 12.9. 19:30 Simonetta's Fantasiereisen
präsentiert: Fantasiereisen mit Simonetta 

FR 13.9. 20:30 ”reise mir nacht”
Szenische Lesung von Ondine Dietz
mit Performance von Circus3000

SA 14.9. 16:00 Finissage 
mit BATTLESHIP RELOADED
- Pyromanisches Schiffeversenken-Turnier im Hof -
BYOB (bring your own boat)

Wie schon bei unserer Weltuntergangsausstellung zeigen wir thematisch passende Videoarbeiten von befreundeten Künstlern aus aller Welt. Dabei kann das Reisen in jeglicher Form thematisiert werden.


weltuntergang

 

WELTUNTERGANGS-VIDEO-KUNST

Am 21.12.2012 endet der Kalender der Mayas. Was dann?

Ist unser Weltverständnis, das System, die Weltordnung in Gefahr? Gerät das Raum-Zeitgefüge aus den Fugen? Werden die Kepplerschen Gesetze außer Kraft gesetzt? Kommt es zu einer Begegnung mit Außerirdischen? Kriegen wir irgendwann einmal Geld für unsere Arbeit? Wird die Erde von dem bisher unbekannten PlanetenX zerstört? Sind das alles esoterische Wahnvorstellungen? Was geschieht nach dem 21.12.2012?

Um den bestehenden Weltuntergangsszenarien noch ein paar hinzuzufügen, veranstalten wir eine Video-Kunst-Ausstellung mit Endzeitfeierlichkeiten. Weltweit werden Videokunstschaffende eingeladen uns Videoclips zum Thema zu schicken. Die Videos werden im CIRCUS3000 WinterQuartier am 21.12.2012 gezeigt.

VISUALISIERT EURE VISIONEN DER APOKALYPSE!

Gebt uns bitte bis zum 15.12.2012 Bescheid, ob ihr mitmacht. Maillt uns an: freaks@circus3000.com. 
Wir schicken euch dann einen Link unter dem ihr euren Clip uploaden könnt. Daten-CDs und DVDs könnt ihr bei uns abgeben. Wir freuen uns auf eure Videos.

videokunst. Das ideale medium um panik, tumulte und lange schlangen an öffentlichen toiletten zu verhindern.



 

 

CIRCUS3000

Ulrike Tillmann, Simone van gen Hassend, Herbie Erb,
Marcel Vangermain, Libuse Schmidt, Ondine Dietz

INTERDISZIPLINÄRES KUNSTPROJEKT



CIRCUS3000, Kunstaktion "elephant-escape", Lido Venice 2011